Dob­ber­tin Chal­len­ge 2014
CITS » Lehre » DC2014

Dob­ber­tin Chal­len­ge 2014

Die Dob­ber­tin Chal­len­ge for­dert seit 2006 Stu­die­ren­de auf sich kryp­to­gra­phi­schen Her­aus­for­de­run­gen zu stel­len. Der Dob­ber­tin Preis wird in Er­in­ne­rung an Prof. Hans Dob­ber­tin, dem Grün­dungs­di­rek­tor des Horst Görtz In­sti­tuts für IT-Si­cher­heit (HGI) und In­ha­ber des Lehr­stuhls für Kryp­to­lo­gie und In­for­ma­ti­ons­si­cher­heit der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum von 2001-2006, jährlich ver­ge­ben. Dob­ber­tin er­lang­te in den 90er-Jah­ren als Kryp­to­graph Welt­ruhm durch seine Ar­bei­ten über An­grif­fe auf Hash-Funk­tio­nen. Er zähl­te zu den bes­ten Kryp­to­lo­gen der Welt, und wurde als "Deutsch­lands bes­ter Code­kna­cker" be­zeich­net.

Der Dob­ber­tin Preis ist an alle Interessenten gerichtet!

Der oder die schnellste Studierende der RUB er­hält einen Wan­der­po­kal, eine Ur­kun­de sowie ein Preis­geld von 300 Euro.

Die diesjährige Challenge ist gelöst!



Wir gratulieren Robert Kübler, der mit Hilfe von Wahrscheinlichkeitsberechnungen zunächst den Schlüsselraum geschickt einschränken und schließlich nach dem Durchprobieren der verbleibenden Kandidaten die geheime Nachricht bestimmen konnte. Er wird seine Lösung in den kommenden Wochen im HGI-Seminar vorstellen. Der Termin wird noch bekannt gegeben.



Dieses Jahr muss das Verschlüsselungssystem NTRU mit Hilfe von Seitenkanalinformationen aus einem Cold Boot Angriff geknackt werden. Die Lösung bitte an dc2014@rub.de schicken. Viel Spaß!

Aufgabe (pdf)
Anhang (zip)